Aus Peter Brühwilers Schatzkiste

 

Dampfbetrieb in der Firma Sulzer AG und bei der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik (SLM) in Winterthur

 

Ein für mich, eisenbahninteressierter Jugendlicher war auch das Gebiet «Tössfeld» immer wieder ein lohnendes Ziel. Einerseits konnte man von der Wylandbrücke aus den Zugsverkehr nach und von Zürich und Richtung Bülach sowie den Rangierbahnhof Winterthur beobachten und andererseits war auch der zur damaligen Zeit recht rege Werksverkehr bei der Firma Sulzer AG und der SLM sehr interessant.

Die beiden Firmen hatten je ein Anschlussgleis an die SBB im Bereich des Bahnhofs Winterthur. Jeden Tag wurden in diesen Gleisen angekommene Güterwagen abgeholt und beladene Wagen wieder zu den Übergabestellen rangiert. Aber auch in den Werksgeländen der Firmen waren immer wieder Rangierbewegungen zu betrachten.

Leider konnte dieses Treiben meist nur ausserhalb des Zaunes verfolgt werden. So war das Fotografieren fast nur in öffentlich zugänglichen Bereichen möglich.

Im Werk Sulzer Winterthur war üblicherweise die Kastenlok Ec 3/3 Nr. 5 – auch «Motorlok» genannt – eingesetzt. Diese wurde durch die damalige Huttwil – Wolhusen-Bahn (HWB) im Jahre 1936 bei der SLM beschafft und nach deren Elektrifizierung im Jahre 1947 von der Firma Sulzer AG für den Werksverkehr gekauft. Ihr Einsatz dauerte bis 1970. 1982 wurde die Lok ins Verkehrshaus der Schweiz in Luzern überführt, 1997 reaktiviert zum Jubiläum «150 Jahre Schweizer Bahnen», 1998 – 2004 in Huttwil stationiert und vor Extrazügen im Einsatz, 2005 – 2014 in Erstfeld bei SBB Historic und vor Extrazügen auf dem Zubringergleis AlpTransit, 2015 übergibt SBB Historic die Lok an die BLS-Stiftung welche die Lok wieder in Huttwil stationiert und dem Verein Historische Eisenbahn Emmental (VHE) zur Betreuung und den Einsatz ausleiht.

Im Winter 1965 war die  Ed 3/4 Nr. 2 des Werkes Oberwinterthur aushilfsweise im Werk Winterthur tätig. Diese Lok wurde 1903 von der SLM an die RSG (Régional Saignelégier – Glovelier) geliefert, kam 1934 zur RPB (Régional Porrentruy – Bonfol) wurde von der Firma Sulzer 1949 als Werkslok für das Werk Oberwinterthur gekauft und kam 1972 zum DVZO (Dampfbahn Verein Zürcher Oberland) und ist heute auf der Strecke Bauma – Hinwil anzutreffen. Ein besonderes Bild gelang mir völlig überraschend im Sommer 1962 auf dem Anschlussgleis der SLM. Ein kleiner Dampfkran schiebt eine Diesellok Em 3/3 an die Übergabestelle. Niemand konnte mich bis jetzt aufklären ob dieser Dampfkran der SLM gehörte oder ob er für eine Revision dort war.

Die SLM Werklok E 2/2 Nr. 1 erblickte 1910 das Licht der Welt, wurde 20?? An eine Privatperson verkauft und ist heute als Leihgabe im Depot Brugg der Stiftung Bahnpark Region Brugg untergebracht. Wie viele neugefertigte Loks hat diese kleine E 2/2 wohl aus dem SLM-Werk ins Anschlussgleis geschoben.

 

Erläuterungen von Peter Brühwiler

Weiterführende Informationen zur Geschichte der Sulzer AG und der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik (SLM) in Winterthur:

Verabschiedung des letzten planmäßigen Dampfzuges der SBB, Lok C 5/6 2969, Bm 4/4 18427 und SLM-Werklok E 2/2 Nr. 1 im Bahnhof Winterthur-Töss (Bild 18 der Fotostrecke).

Foto: © Archiv Peter Brühwiler

Bild 1, Winterthur, Anschlussgleis SLM – SBB, ein Dampfkran (SLM?) schiebt eine Lok Em 3/3 zur Übergabestelle (SLM-Dampflok E 2/2 Nr. 1 war in Reparatur, die Manöver im SLM-Areal wurden deshalb mit diesem Dampfkran durchgeführt), Datum: Sommer 1962;

Bild 2, Winterthur, Fa. Sulzer, Werklok Ed 3/3 Nr. 5 (ex Huttwil-Wolhusen-Bahn HWB) rangiert im Anschlussgleis zur SBB, Datum: 19.08.1964;

Bild 3, Winterthur, Fa. Sulzer, Werklok Ed 3/3 Nr. 5 (ex Huttwil-Wolhusen-Bahn HWB) rangiert im Werkareal, kurz vor der Überquerung der Tössfeldstrasse, Datum 19.08.1964;

Bild 4, Winterthur, Fa. Sulzer, Werklok Ed 3/3 Nr. 5 (ex Huttwil-Wolhusen-Bahn HWB) rangiert im Anschlussgleis zur SBB, Datum 19.08.1964;

Bild 5, Winterthur, Fa. Sulzer, Werklok Ed 3/3 Nr. 5 (ex Huttwil-Wolhusen-Bahn-HWB) rangiert im Anschlussgleis zur SBB, Datum 19.08.1964;

Bild 6, Winterthur, Fa. Sulzer, Werklok Ed 3/4 Nr. 2 (ex RSG Régional Saignelégier-Glovelier, heute schmalspurig) bei Rangierarbeiten im SBB-Anschlussgleis, Datum Winter 1965;

Bild 7, Winterthur, Fa. Sulzer, Werklok Ed 3/4 Nr. 2 (ex RSG Régional Saignelégier-Glovelier, heute schmalspurig) im Werkareal bei Rangierarbeiten, Datum: Winter 1965;

Bild 8, Winterthur, Fa. Sulzer, Werklok Ed 3/4 Nr. 2 (ex RSG Régional Saignelégier-Glovelier, heute schmalspurig) bei Rangierarbeiten beim Kesselhaus, Datum: Winter 1965;

Bild 9, Anschlussgleis zur SBB, Lok E 2/2  Nr. 1 der SLM zieht die Lok Re 4/4 II 11117 ins Werkareal, Datum: 11.05.1967;

Bild 10, Anschlussgleis zur SBB, Lok E 2/2 Nr. 1 der SLM zieht die Lok Re 4/4 II 11117 ins Werkareal, Datum 11.05.1967;

Bild 11, Anschlussgleis zur SBB, Lok E 2/2 Nr. 1 der SLM zieht die Lok Re 4/4 II 11117 ins Werkareal, Datum: 11.05.1967;

Bild 12, Winterthur, SLM, Exkursion Winterthurer Eisenbahn Amateure, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf einem Werkgleis mit Führerstandsmitfahrten beschäftigt, Datum: Herbst 1968;

Bild 13, Winterthur, SLM, Exkursion Winterthurer Eisenbahn Amateure, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf einem Werkgleis mit Führerstandsmitfahrten beschäftigt, Datum Herbst 1968;

Bild 14, Winterthur, SLM, Exkursion Winterthurer Eisenbahn Amateure, Werklok E 2/2 Nr. 1 verlässt die Segmentdrehscheibe für Führerstandsmitfahrten auf einem Werksgeleise, Datum: Herbst 1968;

Bild 15, Winterthur, SLM, Exkursion Winterthurer Eisenbahn Amateure, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf einem Werkgleis mit Führerstandsmitfahrten beschäftigt, Datum: Herbst 1968;

Bild 16, Winterthur, SLM, Exkursion Winterthurer Eisenbahn Amateure, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf einem Werkgleis mit Führerstandsmitfahrten beschäftigt;

Bild 17, Winterthur, SLM, Exkursion Winterthurer Eisenbahn Amateure, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf einem Werkgleis mit Führerstandsmitfahrten beschäftigt;

Bild 18, Bahnhof Winterthur-Töss, ”Letzter Dampfzug der SBB”, geführt von Lok C 5/6 2969, nach der Ankunft, rechts: Bm 4/4 18427 und SLM-Werklok E 2/2 Nr. 1;

Bild 19, Bahnhof Winterthur-Töss, ”Letzter Dampfzug der SBB”, v.v.n.h.: Gastlok E 2/2 Nr. 1 der SLM, Lok C 5/6 2969 aufgestellt für die Lokausstellung;

Bild 20, Winterthur, Fa. SLM, Anschlussgleis zur SBB, Werklok E 2/2 Nr. 1 verlässt das Werksgelände;

Bild 21, Winterthur, Fa. SLM, Anschlussgleis zur SBB, Werklok E 2/2 Nr. 1 verlässt das Werksgelände, vorn der Rangierarbeiter welcher mit einer roten Fahne die Fahrt über die Tössfeldstrasse sichert;

Bild 22, Winterthur, Fa. SLM, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf Rangierfahrt gegen den Bahnhof Wnterthur;

Bild 23, Winterthur, Fa. SLM, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf Rangierfahrt gegen den Bahnhof Wnterthur;

Bild 24, Winterthur, Fa. SLM, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf Rangierfahrt in Richtung BM-Magazin um auf das “Werkgleis Kesselhaus” Fa. Sulzer zu gelangen;

Bild 25, Winterthur, Fa. SLM, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf Rangierfahrt in das “Werkgleis Kesselhaus” Fa. Sulzer;

Bild 26, Winterthur, Fa. Sulzer, SLM-Werklok E 2/2 Nr. 1 im Areal Kesselhaus der Fa. Sulzer auf Rangierfahrt;

Bild 27, Winterthur, Fa. Sulzer, SLM-Werklok E 2/2 Nr.1 im Areal Kesselhaus der Fa. Sulzer, kurz vor dem Überqueren der Tössfeldstrasse;

Bild 28, Winterthur, Fa. SLM, Anschlussgleis zur SBB, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf der Rückkehr nach Beendigung der Rangierarbeiten im Sulzerareal;

Bild 29, Winterthur, Fa. SLM, Werklok E 2/2 Nr. 1 rangiert auf dem SLM- Werksgelände;

Bild 30, Winterthur, Fa. SLM, Anschlussgleis zur SBB, Werklok E 2/2 Nr. 1 verlässt das Werksgelände  mit Güterwagen zur Übergabe an die SBB;

Bild 31, Winterthur, Fa. SLM, Anschlussgleis zur SBB, Werklok E 2/2 Nr. 1 auf der Rückkehr ins SLM- Werksgelände;

Fotostrecke: © Archiv Peter Brühwiler

Alle Bildbeiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren oder das Publizieren unserer Bildberichte ist ohne unsere schriftliche Genehmigung nicht zulässig.