Club-Veranstaltungen in 2021

 

Unsere Berichterstattung beginnt heuer erst mit Ende des kalendarischen Frühlings. Die Gründe dafür sind bekannt. Das traditionelle Eisbeinessen und die ebenso traditionelle Winterfahrt mussten  wegen der bekannten Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie abgesagt werden.

Im Juni fuhren der Altsekretär und ich zu einer Besprechung zur Selfkantbahn nach Schierwaldenrath. Thema war in der Hauptsache die Ausgestaltung der Zusammenarbeit unseres Clubs mit der Selfkantbahn (SeB) und die weitere Planung, Organisation und Durchführung der Sonderfahrt eines Fotogüterzuges am 12. September, exklusiv für die Clubmitglieder und Freunde des Clubs. Dabei blieb uns natürlich auch ein wenig Zeit für aktuelle Fotos, welche ich der späteren Fotogüterzug-Veranstaltung beigefügt habe.

Nicht geplant war eine Reise nach Frankfurt am Main zur Übernahme und Fortführung der Organisation zur Jahreshauptversammlung 2021. Neben dem umfangreichen Gesprächsterminen blieb auch hier noch etwas Luft für Fotos zur Einstimmung auf das Veranstaltungsprogramm. Diese Bilder finden sich in der Berichterstattung zur Versammlung im Oktober.

Der Stammtisch Niedersachsen entsandte Ende Juli eine größere Delegation von Ehrenlokführern mit Teilnehmern aus dem Heimatland, Sachsen-Anhalt, Hamburg und aus dem „Echten Norden” aus Schleswig-Holstein zur Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen. Nach der Corona-Pause war der Ausflug in die Grafschaft Hoya die erste größere Veranstaltung unseres Clubs in diesem Jahr!

Wenig später folgte zur Vorbereitung der 30. GV/JHV 2022 eine Reise in die Schweiz. Hier besuchten wir unter anderem unsere Freunde vom Team Erstfeld zu einer Besprechung zur Durchführung der Jubiläumsveranstaltung im altehrwürdigen SBB Historic Depot an der Gotthard-Nordrampe. Dabei konnten wir den sogenannten Fitness-Fahrten zahlreicher Loklegenden beiwohnen. Abschliessend folgte dann mit dem Auto eine Fahrt über den Gotthard bis Airolo, um  auch hier die örtlichen Gegebenheiten für eine der zusätzlichen Programmpunkte zur GV/JHV zu prüfen. Natürlich benötigten wir für unseren Flyer auch viele Fotos für die zugehörigen Werbeunterlagen. 

Im September folgte die Fahrt mit unserem Fotogüterzug auf dem verbliebenen Streckenabschnitt der ehemaligen Geilenkirchener Kreisbahn. wir zählten insgesamt sechzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dieser exklusiven Sonderfahrt. Eine ganz besondere Veranstaltung, die nur durch das Engagement des Personals der Selfkantbahn möglich war. Ergänzend buchten wir eine Mitfahrt in einem planmäßigen Dampfzug der ZLSM, welcher vom nahen Simpelveld nach Schin op Geul und zurück verkehrte.

Auf Einladung von Frieder Jehring reiste ein Teil des Vorstandes an die Havel zum Ziegeleipark Mildenberg. Hier gibt es eine interessante Feldbahn. Ziel der Besprechung war die Sondierung von Fahrmöglichkeiten für Ehrenlokführer. Mittlerweile sind diese Gespräche weit fortgeschritten und Frieder wird in den kommenden NFS-Ausgaben ausführlich berichten. Übrigens ist der Ziegeleipark auch eine Empfehlung für einen Ausflug unseres Berliner Stammtisches …

Natürlich finden Sie an dieser Stelle auch unsere Berichterstattung zur 29. General- bzw. Jahreshauptversammlung  2021 in Frankfurt am Main. Eine Veranstaltung, auf der wir im zeitlichen Wellental der Pandemie auch wieder zahlreiche Mitglieder begrüssen durften.

Mit eindrucksvollen Bildern vom 100-jährigen Dienstjubiläum der Schweizer Schnellzuglok Be 4/6 runden wir die diesjährige Berichterstattung ab. Die Lok wird von den Kennern auch gerne liebevoll „Rehbock” oder „Stängelilok” genannt und ist im SBB Historic Depot Winterthur stationiert. Also in der alten Heimat unseres Präsidenten. Und daher möchte er es sich natürlich auch nicht nehmen lassen darüber später ausführlich zu berichten. Warten wir auf seine Eindrücke zu dieser Geburtstagsfahrt und seine Erinnerungen an den täglichen Einsatz dieser interessanten Lokomotiven. Erste Bildinformationen finden Sie werter Leser schon jetzt  auf der dem „Rehbock” gewidmeten Seite des Clubs DR Ehrenlokführer.